Suche

Inhalt

Vorlesen und zuhören am Bundesweiten Vorlesetag


Am Freitag kamen zwei Klassen der Marienfelder Grundschule in unsere Schule um sich spannende und lustige Geschichten vorlesen zulassen. Insgesamt 47 Kinder der 4. Klasse machten mit und verbrachten einen winterlichen Vorlesetag mit unseren elf Vorlesern und Vorleserinnen. Unsere Schüler Kerem, Michelle, Louisa, Ibrahim, Annie, Mohamed, Arsal, Maxima, Mia, Florian und Melanie haben sich lange auf diesen Tag vorbereitet. Sie haben geübt laut und deutlich vorzulesen und konnten uns dies am Freitag zeigen. Neben dem konzentrierten Vorlesen wurde gesungen, gebastelt und gemeinsam Kekse gegessen.

Der bundesweite Vorlesetag ist erfolgt auf die Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung und soll ein Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens zu setzen.

„Denn für das Lesen und Vorlesen brauchen Kinder Vorbilder, die ihnen Lesefreude vermitteln, damit sie später mit mehr Begeisterung selbst zu Büchern, Zeitungen oder E-Books greifen.“ (www.vorlesetag.de)

Die Schule am Berlinickeplatz hat mitgemacht und freut sich auf das nächste Jahr!

    


        

Zum Seitenanfang springen